iPhone Apps

Halide macht das iPhone SE noch besser

Das neue iPhone SE 2020 ist eingeschlagen wie eine Bombe. In meinem direkten Umkreis haben schon einige Freunde und Bekannte zugeschlagen und auch sonst scheint sich das Gerät wie geschnitten Brot zu verkaufen. Das Gerät hat dank A13-Chip genug Power, um bei der Kamera auch einen Porträt-Modus anzubieten, doch dabei gibt es leider Einschränkungen, welche die App Halide ausmerzt.

Das iPhone SE 2020 macht wie schon das iPhone XR mit nur einer Linse Porträt-Fotos und erzeugt dabei den so beliebten Bokeh-Effekt. Das heißt, des Objekt im Vordergrund ist scharf, der Hintergrund jedoch unscharf. Das kann das SE dank des A13-Bionic Prozessors, indem dieser eine Karte mit Tiefen-Daten errechnet. Ein iPhone 11 oder 11 Pro nutzt dazu die Depth-Map der anderen Linsen.

Beim SE ist dieser Porträt-Modus jedoch sehr eingeschränkt. So kann man leider keine Porträt-Fotos von Tieren, Objekten oder mehreren Personen machen. Und hier kommt die App Halide ins Spiel.

Mit Halide kann man eben die oben genannten Einschränkungen ausgleichen, RAW-Fotos aufnehmen und hat dank weiterer Werkzeuge für manuelle Fotografie viele Möglichkeiten, noch bessere Fotos zu machen.

Die App kostet zwar ein paar Euro, ist ihr Geld jedoch auf jeden Fall wert. Somit geht meine Empfehlung an alle raus, die sich das iPhone SE gegönnt haben 🙂