iOS – Datentransfer direkt per Kabel oder WLAN

Für alle Nutzer, die weder iTunes- (R.I.P.) noch iCloud-Backup nutzen oder zur Verfügung haben, gibt es seit dem gestern veröffentlichten iOS 12.4 einer weitere Option, seine Daten bei einem Wechsel vom alten auf ein neues iPhone oder iPad zu transferieren – nämlich direkt per WiFi- oder Kabel-Verbindung.

Bei der Einrichtung eines neuen iOS-Gerätes beginnt man für gewöhnlich mit der Schnellstart-Funktion, mit der man seine Daten und Einstellungen, welche sich auf dem bisherigen Gerät befinden, auf das neue Gerät übertragen kann. Hier hatte man die Wahl, aus einem iCloud- oder eben aus einem iTunes-Backup wiederherzustellen. Alternativ ist auch noch eine rudimentäre Datenübertragung von einem bisherigen Android-Gerät möglich, wofür man auf diesem zuvor die App „Move to iOS“ zu installieren hat.

Ab iOS 12.4 gibt es nun noch die Möglichkeit, das alte iOS-Gerät mit dem neuen Gerät direkt per Kabel zu verbinden oder die Übertragung per WLAN zu starten. Das geht sehr schnell und auch unkompliziert.

Die Variante mit der kabelgebundenen Übertragung hat jedoch einen Haken: Zum Verbinden der Geräte benötigt man neben dem Standard-Lightning-Kabel jedoch noch den 45,- Euro teuren „Lightning auf USB Kamera Adapter“ von Apple.

tmstr Datentransfer-Service

Wer sich nicht selbst um Backups oder Datenübertragungen kümmern möchte oder es sich selbst nicht zutraut, bekommt bei mir den tmstr Datentransfer-Service für nur 19,- EUR. Vereinbart mit mir einen Termin und bringt einfach euer Alt- und Neugerät mit. Auf meiner Service-Seite erfahrt ihr alles, was ihr wissen müsst und findet auch das entsprechende Kontaktformular.

Kategorie: iOS Tipps, iPad, iPhone | Tags: ,

Tom

about me: apple | social | tmstr | vaping | motorsports | audi