Pixelmator Pro 1.4 mit Fotos-Erweiterung

Pixelmator Pro, meine absolute Lieblings-App für Fotobearbeitung und Grafikerstellung, hat diese Woche den Versionssprung auf 1.4 hingelegt und bringt nun eine Erweiterung (oder noch besser: eine Implementierung) für die Fotos-App von macOS mit.

Pixelmator (Pro) ist meine Nummer 1, wenn es um Fotobearbeitung auf macOS und iOS geht. Die neueste Version 1.4 von Pixelmator Pro (macOS) bringt die von mir langerwartete Erweiterung für die Fotos-App. Man kann somit Fotos mithilfe von Pixelmator Pro bearbeiten, ohne dazu die Fotos-App verlassen zu müssen.

Rudimentär war das schon vorher bei der iOS-Version der Fall. Hier kann man über die Pixelmator-Erweiterung jedoch lediglich einige Filter anwenden. Doch die Erweiterung für macOS hat es in sich, denn Sie bringt sämtliche Tools und sogar Layer-Support direkt in die Fotos-App. Also wirklich ein noch nie da gewesener Umfang für eine Fotos-Erweiterung!

Natürlich gibt es zahlreiche weiter Neuerungen und Verbesserungen, die ich weiter unten aufgeführt habe. Nach wie vor kann ich Pixelmator – egal ob für iOS oder macOS nur jedem wärmstens ans Herz legen.

Übrigens: Via Twitter habe ich bei den Entwicklern nachgefragt, ob ein ähnlicher Umfang auch für iOS geplant sei. Die Antwort lässt hoffen, denn man sei dran, habe aber noch mit einigen Unwegsamkeiten bezüglich der iOS-Restriktionen zu kämpfen.

Pixelmator Pro
Pixelmator Pro
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 43,99 €
Pixelmator
Pixelmator
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 5,99 €
Pixelmator Photo
Pixelmator Photo
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 5,49 €

Pixelmator Pro 1.4 Hummingbird fügt eine unglaublich leistungsstarke Fotoerweiterung hinzu, die Ihre Fotoanwendung in einen fortschrittlichen, ebenenbasiertes Bildbearbeitungsprogramm verwandelt, ein brandneues Zoomwerkzeug und vieles mehr enthält.

Unglaubliche Foto-Erweiterung:
Mit der unglaublich leistungsstarken neuen Foto-Erweiterung können Sie Bilder mit Pixelmator Pro bearbeiten, ohne die Foto-App verlassen zu müssen.
Alle Werkzeuge und Funktionen von Pixelmator Pro sind in der Fotos direkt verfügbar.
Speichern Sie Ebenen und andere nicht destruktive Änderungen direkt in Ihrer Fotobibliothek und synchronisieren Sie sie zwischen Ihren Computern über die iCloud.
Genießen Sie die Unterstützung für alle Tastaturkürzel von Pixelmator Pro in Fotos.


Neues Zoomwerkzeug und verbessertes Zuschneidewerkzeug:
Mit dem brandneuen Zoomwerkzeug können Sie Bilder mühelos zoomen und scrollen.
Verwenden Sie den Navigator, um in großen Bildern zu navigieren, während Sie heranzoomen.
Schauen Sie sich das aktualisierte Zuschneidewerkzeug an – es verfügt jetzt über einen Löschmodus, neu gestaltete Voreinstellungen und die Möglichkeit, auf benutzerdefinierte Pixelgrößen zuzuschneiden.
Verwenden Sie den neuen Löschmodus, um unerwünschte Bildbereiche nach dem Zuschneiden dauerhaft zu löschen.
Die Zuschneidevorgaben wurden in den Werkzeugoptionen-Bereich verschoben, wodurch mehr Bearbeitungsraum für Ihr Bild zur Verfügung steht.
Beschränken Sie die Beschnitte auf exakte Pixelgrößen.
Die Befehle Vertikal spiegeln und Horizontal spiegeln sind nun im Zuschneidewerkzeug verfügbar.

Verbesserungen:
Sie können nun mehrschichtige Bilder – im PXD-, PXM-, SVG- oder PSD-Format – per Drag & Drop direkt in bestehende Pixelmator Pro-Dokumente einfügen.
Das Kopieren und Einfügen von Layer-Dateien aus dem Finder oder Ihrem Desktop funktioniert ebenfalls.
Die Werkzeuge Paint und Erase wurden neu gestaltet, indem Sie Presets in den Bereich Tool Options verschieben, einzelne Pinsel hervorheben und Bearbeitungsraum für Ihr Bild freigeben.
Das Slice-Tool hat auch ein neues Aussehen erhalten und integriert seine Voreinstellungen in den Bereich Tool Options.
Die Vorlagenauswahl enthält nun eine Gerätekategorie mit iPhone, Mac, Apple Watch und anderen Bildschirmgrößen.
Deutlich verbesserte Leistung bei der Bearbeitung von Bildern mit einer großen Anzahl von Ebenen.
Das PXD-Dateiformat wurde optimiert, um die Dateigröße zu reduzieren.
Pixelmator Pro unterstützt nun Farbverläufe und Layerstile aus dem Original Pixelmator.
Elemente in der Infoleiste sind nun doppelt anklickbar, so dass Sie Größe, Farbprofil und Farbtiefe Ihres Bildes schnell ändern oder das Anordnungswerkzeug wählen können.
Die Tastenkombination Option-Befehl-F wendet nun den Effekt Farbfüllung an.
Die Tastenkombination Control-H schaltet nun die Sichtbarkeit der Ebenen um.
Die Tastenkombination Option-L blendet nun die Seitenleiste der Ebenen ein oder aus.
ML Fix wurde in ML umbenannt und sein Aussehen wurde aktualisiert (passend zu Pixelmator Photo).
Ein neues Bildmenü ist nun in der Menüleiste verfügbar, das Befehle wie Bildgröße, Leinwandgröße, Farbtiefe und mehr enthält.
Wenn Sie die Werkzeuge Reparieren oder Klonen verwenden, wird die Einstellung Alle Ebenen prüfen nun deaktiviert, wenn eine Ebene Effekte, Anpassungen oder Stile enthält, da dies zu unerwarteten Ergebnissen führt.
Pixelmator Pro Presets in Automator werden nun aktualisiert, sobald sie in Pixelmator Pro geändert werden, ohne die App beenden zu müssen.
Beim Export als PDF können Sie das Farbprofil des exportierten Bildes im Dialogfeld Export ändern.

Und nervige Bugs wurden auch zerquetscht!

Kategorie: Mac, macOS Tipps | Tags: , , , , , ,

Tom

about me: apple | social | tmstr | vaping | motorsports | audi