iPad iPhone Watch

iPhone 11 & Co. | Mein erster Eindruck

Das war sie nun, die diesjährige iPhone-Keynote. Und neben dem neuen iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max wurden noch die Apple Watch Series 5 und ein neues Einsteiger-iPad vorgestellt.

Ein Gruß an die Dauernörgler

Bevor ich zum eigentlichen Thema komme, möchte ich auf die Nörgler und Hater eingehen, die jedes Jahr wieder aus ihren Löchern gekrochen kommen und immer wieder die gleiche Sülze von sich geben.

„Die Geräte sind viel zu teuer!“

Dann kauft euch was Anderes! Niemand zwingt euch ein iPhone zu kaufen.

„Das Design ist immer gleich!“

Was bitte soll sich den ständig ändern? Ich finde es gut, dass die Linie beibehalten wird und sich nicht ständig etwas ändert. Und sind wir mal ehrlich: Es ist doch toll anders auszusehen, als der Einheitsbrei im Android-Lager, denn mittlerweile kann man zum Beispiel ein Samsung kaum noch von einem Huawei unterscheiden.

„Die Notch ist immer noch da!“

Na und? Stört nicht (mich jedenfalls) und ist meiner Meinung nach angebrachter als irgendwelche Löcher oben im Display. Zu bedenken ist auch, dass Apple durch das hervorragend funktionierende FaceID den Platz auch braucht. Andere Hersteller bieten nicht mal ansatzweise etwas wie FaceID und müssen da oben lediglich eine popelige Kameralinsen unterbringen.

„Kein 5G? Was soll das?“

Leute, was wollt ihr jetzt schon mit 5G. Bis dies mal einigermaßen flächendeckend verfügbar ist und sich die Nutzung auch lohnt, vergehen noch ein paar Jährchen. Von daher kann ich das Geschrei nach 5G überhaupt nicht nachvollziehen.

Also ihr Hater und Nörgler: Bitte weitergehen, Marke wechseln oder was auch immer und CIAO! Aber heult später nicht rum, wenn euch „das Andere“ ebenfalls nicht zusagt. Ich persönlich gebe gern für die immer noch hervorragende Qualität, den Diensten und dem Apple-Ökosystem etwas mehr Geld aus. So und nun zum Thema!

Apple Arcade und Apple TV+

Die Keynote begann mit dem Gaming-Dienst Apple Arcade und dem Netflix-Konkurrenten Apple TV+. Beide Dienste sind überraschend günstig und kosten jeweils für die gesamte Familie (via Familien-Freigabe) lediglich 4,99 Euro monatlich. Arcade startet am 19. September 2019 und TV+ am 1. November und können einen Monat kostenfrei getestet werden. Wer ein neue Apple-Gerät (Mac, iPhone, iPad) kauft kann Apple TV+ sogar das erste Jahr kostenlos nutzen. Mehr erfahrt ihr jeweiligen Produktseite.

iPad der 7. Generation

Überraschenderweise hat Apple gestern auch ein neues iPad vorgestellt, welches nun ein 10,2 Zoll Display hat und den Apple Pencil, sowie das Smart Keyboard unterstützt. Das Gerät könnt ihr ab sofort bestellen, verfügbar ist es dann ab 30. September 2019. Richtig gut ist der Preis, denn los geht es bereits ab 379,- Euro. Tolles Upgrade und ein meiner Meinung nach günstiger Einstieg in die iPad-Welt.

Apple Watch Series 5

Auch die Apple Watch bekommt eine neue Generation. Neu und bemerkenswert ist das neue Always-On-Display! Dieses zeigt nun immer das Zifferblatt an und schaltet sich nicht mehr ab, wenn man den Arm senkt. Dennoch hält die Uhr weiterhin so lange durch, wie der Vorgänger. Zudem kommen neue Materialien zum Einsatz. Neben Aluminum, Edelstahl und Keramik, kommt nun auch erstmals Titan zum Einsatz.

Die Apple Watch Series 5 ersetzt die Series 4 und kann ebenfalls ab sofort bestellt werden. Die Preise beginnen bei 449,- Euro. Im Program bleibt die Series 3, die nun schon ab 229,- Euro zu haben ist.

iPhone 11 und iPhone 11 Pro

Nun kommen wir zum Star des gestrigen Events, dem iPhone. Es wurden erwartungsgemäß drei Geräte vorgestellt: Das iPhone 11, welches das iPhone XR ersetzt, das iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max. Die beiden letzteren ersetzen iPhone XS und XS Max.

Neben den besseren Displays, welche in der Größe ihren Vorgängern entsprechen, wurde vorrangig an den Kameras gearbeitet, die einen deutlichen Sprung nach vorne machen. Weitere Spezifikationen und Infos möchte ich hier gar nicht im Detail nennen und verweise dazu auf die Produktseiten vom iPhone 11 und iPhone 11 Pro. Eins ist jedoch zu erwarten: Es wird crazy!

Diskussionen gab es jedoch schon im Vorfeld aufgrund der Anordnung der Kameralinsen auf der Rückseite. Diese wirkten sehr globig und eher unglücklich im Design. Doch die gestrige Vorstellung und die ersten HandOns zeigen jedoch, dass das Ganze gar nicht so schlimm und von Apple auch elegant gelöst wurde. Das Glas der Rückseite erhebt sich bei den Kameralinsen ein wenig und darauf oder darin sind die Bauteile untergebracht. Ich sehe es so wie bei neuen Autos: Neues ist meist ungewohnt und stößt eher auf Ablehnung. Doch wenn man sich erstmal daran gewöhnt ist, ist dann alles prima.

Positiv zu erwähnen sind noch die längeren Akku-Laufzeiten, die bessere Frontkamera, nochmals schnelleres FaceID, Nachtmodus und natürlich eine noch effizientere und leistungsstärkere CPU und GPU.

Zwei Dinge habe ich jedoch, die ich kritisieren muss: Weiterhin Lightning statt USB-C und immer noch lediglich 64 GB Speicherkapazität in den kleinsten Modellen. Aber das ist wirtschaftlich sehr geschickt gemacht von Apple.

Die neuen iPhones kann man ab dem 13. September 2019 vorbestellen. Auslieferung ist dann am 20. September 2019. Das iPhone 11 startet bei überraschenden 799,- Euro und ist somit günstiger als das XR. Das iPhone 11 Pro geht bei 1149,- Euro und das Pro Max bei 1249,- Euro los.

Mein persönliches Fazit

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit den vorgestellten Geräten und habe mich auch schon entschieden. Die Apple Watch Series 5 werde ich zunächst auslassen, denn nur wegen dem Always-On-Display gebe ich meine noch sehr frische Series 4 nicht ab, obwohl mich das Titan-Gehäuse schon sehr reizt.

Beim iPhone ist die Sache schon eindeutiger. Da ich letztes Jahr das XS ausgelassen und nun schon fast 2 Jahre mein geliebtes iPhone X nutze, wird es Zeit für ein Neues. Ich werde mir daher das iPhone 11 Pro 256 GB spacegrey zulegen und freue mich dabei am Meisten auf die eklatant besseren Kameras und die bessere Akku-Laufzeit.

In den nächsten Beiträgen werde ich für euch noch einmal die gesamte Keynote und diverse Videos zu den neuen Produkten einbetten.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Kommentare sind geschlossen.