iPhone

MagSafe Charging Stand

Laden mit MagSafe ist super! 15 Watt drahtlose Ladeleistung, dank des Magnetrings immer eine korrekte Ausrichtung und viele Einsatzmöglichkeiten, ohne das Gerät irgendwo „einspannen“ zu müssen. Ich habe mir nun eine sehr nette Ergänzung zum MagSafe Ladegerät zugelegt. Damit macht der Magnetismus des Pucks noch mehr Sinn.

Vor 2-3 Woche war der Markt noch relativ leer, doch mittlerweile gibt es einige MagSafe-Stands, -MagSafe-Hüllen oder sogar MagSafe-ähnliche Ladegeräte (die machen jedoch keine 15 Watt) von Drittherstellern.

Mein Plan war von Anfang an, dass ich den Puck mit einer Art Ständer vereinen und neben meinen iMac auf den Schreibtisch platzieren möchte. Dann habe ich mir diesen Charging-Stand für um die 10,- EUR zugelegt. Seit gestern habe ich nun dieses Teil.

Und es ist nicht mal schlecht. Optik gut, der Puck passt perfekt und sitzt dank der weichen Gummifläche recht fest. Die Gummierung verhindert auch direkten Kontakt des iPhones mit dem Aluminium-Stand.

Da der Ständer nicht so schwer ist, ist es noch erforderlich, diesen irgendwie zu fixieren. Ich habe dazu ein wiederverwendbares, abwaschbares und doppelseitiges Klebe-Pad genommen. Das hält den Stand an Ort und Stelle und man kann das iPhone einfach wieder vom MagSafe entfernen. Es erlaub auch den Stand mal von Tisch zu lösen und woanders zu positionieren. Top! So habe ich mir das vorgestellt.

Diesen MagSafe Charging Stand (oder auch ähnliche Produkte) findet man auf vielen Shopping-Portalen im Netz – mittlerweile aber auch bei Amazon.

Für den MagSafe Puck empfehle ich übrigens dieses Ladegerät von Anker.

Galerie und Video vom MagSafe Charging Stand

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Kommentare sind geschlossen.